PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hechtsaison eröffnet ✓



sado23566
01.05.2013, 08:46
http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/8/7/20130501_074854kl_thumb.jpg ('http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/showimage.php?i=9801')



Moin zusammen, pünktlich um 7.30 habe ich die Hechtsaison eröffnet :-D
Ein geschmeidiger Kerl von 51cm und 1200 g hat sich an meinem goldfarbigen Effzett verschluckt:-)
Auf eine erfolgreiche Hechttsaison :-)
Petri

Sascha

Andreas
02.05.2013, 07:37
Ich staune, dass der gute alte Effzett doch noch so gut läuft. Ich habe mich lieber auf meine Spinner verlassen, der gute Fireshark hat es gerichtet, es wurden sechs Hechte, mitgenommen 1 x 75 und einer Mitte Sechszig. Das muss reichen.

Es war echt schwierig den kleineren Hechten auszuweichen. Selbst Großfischfänger wie Marc mussten Fische schonend lösen, hier mustergültig ein Hechtschnapper im Wasser ausgehakt.

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/k-dscf3082.jpg

Das Wasser war extrem klar, die Kanten voller Hechte, was unserem ...... 13 Stück beschert hat.

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/k-dscf3094.jpg

Der größte war 78 cm, drei sind Richtung Küche.

Die beste Zeit war früh morgens. Von den zusammen 19 Hechten haben wir in den ersten 1,5 bis max. 2 Stunden des Tages 50 % gezogen. Die größeren Exemplare kamen dann erst später, als wir den Angelplatz verschoben haben. Mir scheint es fast so, als sei aufgrund der Sichtigkeit des Gewässers eine Verlagerung des Standplatzes der Großhechte/größeren Hechte geschehen.

Apropos große Hechte: Aus dem Kleinen See werden 92 cm aufgerufen und Nädlershorst soll einen Ü100 mit 110 (oder waren es 120?) cm hergegeben haben. Nett...

sado23566
02.05.2013, 14:39
Mit meinem Effzett meine ich allerdings einen Spinner. Angel nur mit Spinner oder Gummifisch. Die Preise sind da noch einigermaßen human. Mit Wobblern komme ich nicht so recht klar, aber evtl probier ich es die Tage mal aus.
Ich muss chrischn recht geben, jeder überlistete * Räuber* ist der größte. Ob nun 100 cm oder 45 cm, ein prächtig gezeichneter Barsch oder Hecht ist einzigartig, egal welche Größe er hat.
Genießt die Umgebung, das Gezwitscher der Vögel.
Beobachtet nebenbei die Rehe und den Bussard.
All die * Nebensächlichkeiten* am Wasser, machen einen Angeltag erst zu einem gelungenem Angeltag, unabhängig vom Fangerfolg.
In diesem Sinne
morgen früh gegen 5:30 wird der nächste Versuch gestartet.
Petri
Sascha

Andreas
02.05.2013, 17:33
ASV Trave, Anangeln Behlendorf, 86 Hechte, bester 103 cm mit ca. 13 1/2 Pfund.

SAV Pliete: Stocksee Hecht 124 cm, 35 Pfund (besser genährt als bei normalem Referenzwert des Korpulenzfaktors, aber warum auch nicht).

Mal sehen, was da noch so gemeldet wird :-j