PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dem Wakenitz-Fischereiaufseher über die Schulter geschaut ✓



Andreas
26.05.2015, 18:56
Nach den kontroversen Diskussionen um die Fischereiaufsicht zur Trave (Stichwort: Walli) habe ich die Möglichkeit wahr genommen mir ein Bild zur Wakenitz-Fischereiaufsicht zu machen. Denn die dortigen Aufseher stehen ebenfalls in der Kritik. Hauptpunkte: Die Landaufsicht wird vernachlässigt (die fahren fast nur Boot) und sie "erwischen" eher niemanden.

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/k-dscf2439_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/k-dscf2461_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/k-wakenitz_unterstand_f_r_alle_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/dezdscf4321_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/799dscf7178_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/799dscf7178_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/angelschild_thumb.jpg

Allerdings gibt es kaum Land-Angelplätze an der Wakenitz. Viele der gekennzeichneten (!) Angelplätze sind zugewachsen, verkrautet oder von Bäumen belegt. Andere Plätze sind frei zugänglich, aber keine offiziellen Plätze. "Und dann?" frage ich den Aufseher am VdWA-Gelände in Eichholz (übrigens nicht als Angelplatz ausgewiesen) und ziehe meinen Köder durch das Wasser. Die Antwort gefällt mir: Es störe niemanden, wenn nicht ausgewiesene Plätze genutzt werden. Die Ufervegetation dürfe nicht beschädigt werden. So sei es mit dem KV-Vorsitzenden besprochen.

Das gefällt mir, das ist praktisch gut gelöst. - Ich lerne zur Praxis noch mehr: Die sechs Aufseher haben die Wakenitz in Abschnitte unterteilt, man darf zwar überall kontrollieren, hat aber seinen Hauptabschnitt im Griff zu haben. Ich höre in etwa (sinngemäß zitiert): "Wir kennen unsere 'Pappenheimer' ziemlich schnell. Neue Gesichter werden kontrolliert und gelten dann auch als bekannt. So haben wir ein Top-Verhältnis zu den Anglern, wenn es Probleme gibt erfahren wir das von den Anglern."

Ein wenig grinsen muss ich schon angesichts des Gedankens, dass Hunderte Angleraugen wie Adler alles checken und aufpassen.

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/sczdscf7750_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/799dscf7176_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/k-dscf3097_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/dezdscf4319_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/dezdscf4323_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/k-dscf2445_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/laf-wak_thumb.jpg

Problem Landbereiche: In der Tat wird viel vom Boot kontrolliert, ein großer Teil der Angler ist auf der Wakenitz schließlich mit dem Boot unterwegs. Einige Landbereiche sind problematisch wie an der Binnenwakenitz. Derzeit sind es eher keine Schwarzangler mehr, selten ist eine Rute zu viel ausgelegt (in der Nacht, aber weit weg, die gehört dann niemandem), manchmal ist die Fangbegrenzung überschritten ("Ist von Kumpel Wladimir geschenkt, musste er doch früher los, Einkauf mit Frau, wollte deshalb keinen Fisch mit nehmen und hat ihn mir geschenkt...") und Probleme machte zunächst auch das Kunstköderverbot. Das alles ist recht gut eingefahren, die Angler werden belehrt, sie sind verständnisvoll, sie halten sich dann an die Regeln.

"Aufklären ist Trumpf", höre ich und finde es gut. "Angezeigt wird nur, wenn es nicht anders geht oder der Angler uns dumm kommt oder aggressiv wird. Oder sich nicht belehren lässt."

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/dscf2454.jpg

Das Hauptproblem scheinen derzeit die Schutzgebiete zu sein. Paddler nutzen jede Möglichkeit aus der Fahrrinne heraus in ruhige Bereiche zu fahren und verletzen das Schutzgebiet Eisenbahnbrücke flußauf massiv. Ein anderer Aufseher versucht die Bootsfahrer aus dem Schutzgebiet heraus zu halten, es gelingt nicht. Die Pfähle sind nicht beschildert, es versteht keiner, dass da ein Schutzgebiet ist.

Die Wakenitz-Karte zeigt es auch nicht http://www.angeln-in-luebeck.de/files/wakenitz-angelkarte.pdf

Und schon kommt ein Angelkollege heran: "Da ist ein Neuer im Schutzgebiet und angelt." ..... "Danke D...., ich kümmere mich." antwortet der Aufseher und meint zu mir: "Und nun? Aufschreiben? Alle fahren rein, aber er wird als einziger notiert?" --- Damit rennt er bei mir offene Türen ein. Wieder ein Angler: "Im Schutzgebiet an der Insel..." --- "Weiß schon, mach ich gleich." --- Na, denke ich, das klappt ja gut, als ein dritter Kollege die gleiche Meldung gibt.

Also: Belehrung, Kontrolle, Erklärung der Karte, Kopie übergeben, nochmalige Erklärung, gemeinsames Lachen, Shake-hands. Erledigt.

Einige Zeit später kommt der Neuling (das erste Mal ist er dort gewesen) zu mir heran gefahren. Fragt noch einmal, sichert das Gelernte ab, lässt sich neue Stellen nennen und spricht anerkennend von dem Aufseher, sagt "Das hat er echt gut gemacht." und findet es gut dem wieder zu begegnen. Die wichtige Frage, ob die Aufseher auch wissen, wo gefangen wird, kann ich bejahen - aber ob sie das auch sagen, das findet am besten selbst heraus... ;-)

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/k-dscf2445_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/korm-kormi_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/kleindscf5440_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/lafcimg4985_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/k-dscf3097_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/wakenitz-ndr-film_thumb.jpg http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/6/k-dscf2451_thumb.jpg

Wie ich dann noch lerne kontrolliert der Aufseher schon etliche Angler, aber ob er dann jemanden "erwischen" will, da kommt ein klares Bekenntnis: "Nee, am liebsten keinen, mir ist es lieber, wenn hier alles waidgerecht läuft. Das macht dann Spaß!"

Barsch
26.05.2015, 23:05
Wo kein Kläger da kein Richter wir brauchen da nicht so scheiß wie an der trave

Barsch
26.05.2015, 23:21
Im großen und ganzen finde ich es gut wie das an der Wakenitz gemacht wird im Gegensatz zur trave

Andreas
27.05.2015, 13:47
Spannende Meinung, Rolf, danach darf ich das also nicht berichten... :-)):-)):-))

Es steht nur dem Sprecher zu... :-x:-x:-x

Das mit dem "durch die Hintertür" maßregeln habe ich nicht verstanden. Welche Hintertür? *'denk Aber egal, du sollst deine Meinung selbstverständlich vertreten. Aber dann bitte auch verständlich. So kommt es lediglich als bockige Contra-Position ohne Substanz an, was eigentlich schade ist.

Lemsahler
27.05.2015, 19:54
Moin!


Zitat: Rolf Willwater

Als Beispiel,
früher gab es alte Polizeibeamte, die hatten folgendes Prozedere...sie gingen erst so einen für alle sichtbaren Weg "das war schon so..hallo ich komme, haut ab"...und dann den Weg,
an die Fangplätze...es hieß dann alles auf koscher stellen oder abhauen.
So lief über Jahre die verbandelte Gesellschaft ab!


Früher gab es gute und schlechte Dinge.
Deinen von mir zitierter Absatz wirft bei mir eine Frage auf.
Möchtest Du,das alles wie oben von dir beschrieben heute noch so sein sollte?

Gruß!
Alex.

macmarco
27.05.2015, 20:34
Naja, dann könnte man ja überlegen ob man die Aufsicht in der Trave einstellt Dennis und somit den Schwarzanglern, den Reißern, denen die kleine Zander mitnehmen, freie Fahrt lässt...

Oder, So wie Andreas schreibt, einfach nur aufklärt... " oh, 13 untermassige Zander in der Tüte... Das darfst du nicht... Beim nächsten Mal bitte bitte nicht ... :-x

Fraglich!

Lemsahler
27.05.2015, 20:46
Naja, dann könnte man ja überlegen ob man die Aufsicht in der Trave einstellt Dennis und somit den Schwarzanglern, den Reißern, denen die kleine Zander mitnehmen, freie Fahrt lässt...

Oder, So wie Andreas schreibt, einfach nur aufklärt... " oh, 13 untermassige Zander in der Tüte... Das darfst du nicht... Beim nächsten Mal bitte bitte nicht ... :-x

Fraglich!



Moin!

Das ist mit Sicherheit für mich nicht fraglich!

Mit Anglern die falsch parken,hat das aber auch nichts zu tun.

Alex.

Andreas
27.05.2015, 20:47
Nun, ich versuche nur zwischen Deinen Zeilen zu interpretieren, zu lesen, legitim finde ich alle Meinungen dazu, denn positive, negative, querdenkerische
Äußerungen bewirkt, gutes Karma.



Ach ja, ich liebe Verschwörungstheorien, auch wenn sie meist in einem Desaster enden. Deine Theorie unterstellt den Willen Äpfel und Birnen zu vergleichen. Da ist das Revier der Wakenitzclubber, die sich oft kennen, teils wie eine Großfamilie sind. Und dagegen stehen die Travejungs, die sich im Massengeschäft quälen. Beide sind offensichtlich nicht vergleichbar. Oh Mann, Rolf, und das soll jetzt über eine Hintertür eine Maßregelung der mit keinem Wort erwähnten Trave-FA sein?

Geh den Weg, wenn du ihn gehen willst. Nimm deine Verschwörungstheorie und suche weiter zwischen den Zeilen :-)):-))

Zu den Trave-FA wirst du in den nächsten Tagen durchaus meine Meinung lesen, direkt und unmittelbar und nicht hinten herum oder um die Ecke oder so. Das mag ich nicht.

Andreas
27.05.2015, 20:53
Oder, So wie Andreas schreibt, einfach nur aufklärt... " oh, 13 untermassige Zander in der Tüte... Das darfst du nicht... Beim nächsten Mal bitte bitte nicht ... :-x

Fraglich!



Nein, Marco, nicht fraglich, sondern schlichtweg Quatsch; denn da habe ich etwas anderes geschrieben, deine Wiedergabe ist unvollständig und den Sinn entstellend.

Selbstverständlich hat die Verfolgung in dem Fall statt zu finden. Und zwar durch die, die Anzeigen aufnehmen. Das waren meine Worte.

Barsch
27.05.2015, 21:17
Marco du weißt genau was ich meine es kann nicht sein das der eine auf die Jagd geht ich hab das mit eigenem Augen gesehen

macmarco
27.05.2015, 21:23
Marco du weißt genau was ich meine es kann nicht sein das der eine auf die Jagd geht ich hab das mit eigenem Augen gesehen

Ich weis es auch Dennis nur kommt dies sehr verallgemeinert rüber und für Außenstehende erst recht ;-)

Barsch
27.05.2015, 21:27
Ich habe es letztes mal erklärt

Rhöde
29.05.2015, 07:30
Da die letzten 17 Beiträge tatsächlich aus dem Ruder gelaufen sind und vor allem persönliche Dinge veröffentlicht wurden, habe ich diese zur weiteren Auswertung in den Modbereich verschoben.
Bleibt nun bitte "auf dem Teppich" und diskutiert sachlich unbedingt weiter :-j .

Andreas
29.05.2015, 09:35
Warum geschehen die Entgleisungen immer nur bei dem Thema Fischereiaufsicht? Darüber wird nachzudenken sein.