PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ostseebomben: Fische mit Tumoren



Orange
28.01.2017, 12:10
ein interesantes video
da wird einem erst bewust was dort noch für gefahr lauert
http://www.youtube.com/watch?v=0PmhhG55KoQ

http://www.youtube.com/watch?v=-D1-25ER9f8

Andreas
28.01.2017, 23:22
So lange die Dinger nicht an deinem Haken sind ist es ja nicht aktuell.

Bedenklich ist für mich allerdings, dass da mehr und mehr Schutzmäntel löchrig werden dürften. Das bedeutet eine immer weiter gehende Infiltration der Fische mit den Giften. Hoffentlich ist das unterhalb der Toleranzgrenzen.

Andreas
23.05.2017, 21:14
Alte Kampfmittel auf dem Grund von Ost- und Nordsee könnten die Umwelt stärker gefährden,als bisher vermutet. Bei Untersuchungen des Plattfisches Kliesche fanden Forscher eine 25-prozentige Rate von Lebertumoren, sagte Ulrike Kammann vom Hamburger Thünen-Institut für Fischereiökologie am Montag bei einer Fachkonferenz im Leibniz-Institut für Ostseeforschung in Rostock-Warnemünde. Die Fische lebten am Rande der mit alten Kampfstoffen belasteten Kolberger Heide in der Kieler Außenförde. In drei Vergleichsgebieten in der Ostsee habe die Tumorrate bei unter fünf Prozent gelegen, erklärte Kammann.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/gefahr-durch-kampfmittel-viele-fische-mit-tumoren-a-1147916.html


Wie befürchtet... *'denk