PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leineforellen ✓



Seiten : [1] 2

Grundel
21.04.2017, 10:46
Puuuh so jetzt mal nen kleines Update vom diesjährigen Saisonstart. Ist schon nen bischen her, aber gut ;)

Also dieses Jahr war der Start - und das "zum Glück" nicht nur bei mir - ziemlich zäh. Meine Vermutung ist bisher der doch frühe Temperaturanstieg, die hier auch schon mit einem ordentlichen Insektenflug einher gegangen ist. Und inzwischen wird auch der Angeldruck immer mehr. Ich hab mich an den ersten Tagen teilweise gefühlt wie beim Heringsangeln. 5-6 Angler auf ner Streck von 2-300 Metern. Wahnsinn. Inzwischen gibt es für diese ca 6 km lange Strecke ca 75 Jahresscheine plus Tageskarten, die an den ersten Tagen komplett ausverkauft waren.

Am ersten Tag könnte ich eine hübsche aber noch schlanke BaFo Mitte 30 verhaften und hab noch eine vom gleichen Kaliber verloren. Diese Größenordnung wurde durchaus auch von anderen Anglern gefangen. Aber die größeren Fische 40+ die ich auch am Saisonstart regelmäßig gefangen habe blieben durch die Bank weg aus.

Gestern war ich dann nach der Uni nochmal ne Stunde los und könnte ne hübschgefärbte ReFo überlisten. Für die Leine eher ungewöhnlich, da die nicht besetzt werden. Aber manchmal büchsen sie aus einer Zuchanlage aus einem der benachbarten Seen aus.

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/1/4/6/5/img_0908.jpg?cache=1492769534

Kormorella
21.04.2017, 12:56
Petri :daumenhoch:;

fliege62
21.04.2017, 17:16
Petri um Fang :daumenhoch:;

das ist eine Bachforelle :-)

Andreas
21.04.2017, 17:18
Ich finde die Forellenjagd außerhalb des FoPu spannend.

Danke für den Bericht. :daumenhoch:;

SimonHL
21.04.2017, 17:44
klasse,ruben ... petri zur lecker forelle :daumenhoch:;

Grundel
21.04.2017, 19:26
Soooo jetzt der Nachtrag von der Regenbogentrutte ;)

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/1/4/6/5/refo1.jpg

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/1/4/6/5/refo.jpg

Rhöde
21.04.2017, 20:21
Du bist ja voll dabei. Forellen aus dem Fluß sieht man hier im Forum selten. Stark und Petri !!!:daumenhoch:;

fliege62
22.04.2017, 06:07
die Leine ist ein schönes Gewässer ....... Petri :daumenhoch:;

Grundel
23.04.2017, 20:39
soooo ich glaub ich benutze das heir jetzt einfach als meinen persönlichen "trutten-ticker" :-G:-G
ich war heute nachm frühdienst nochmal los nen neuen Köder ausprobieren - ich glaube ich werden den durchaus noch häufger fischen! :D
erster Wurf direkt nen Nachläufer (wenn auch ne Lütte, aber immerhin).
Nach so 45 Minuten kam dann ein kräftiger Biss und als ich den Fisch sah hatte ich schon ein wenig weiche Knie, sollte er sich doch als der erste bessere Fisch der Saison herausstellen :)

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/1/4/6/5/mit_hand_1.jpg

Ein sehr schöner Milchner von 44cm. Das wiegen zu Hause wollte ich mir noch angewöhnen, aber iwie klapp das nie XD

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/1/4/6/5/forelle_2_laf.jpg

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/1/4/6/5/forelle_1_laf.jpg

Ein richtiger Räuber mit ner doch erstaunlich großen Luke...

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/1/4/6/5/bite_laf.jpg

Nach diesem Fisch hab ich noch einen weiteren Biss vergeigt und noch einen Nachläufer so ca in den 30er gehabt, der wollte aber nur einmal neckisch "Guten Tach" sagen.
Beim Ausnehmen hab ich mir den Mageninhalt nochmals angesehen und eben wie bei der Regenbogenforelle viele kleine Krebschen bzw. hier ein bis zum Bersten gefüllter Magen! Hat mich in der Masse doch ein wenig überrascht...
Mit Wasserinsekten kenne ich mich leider gar nicht aus... kann jemand von Euch was dazu sagen?

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/1/4/6/5/img_1190.jpg

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/1/4/6/5/img_1191.jpg

Und hier nochmal ein Foto vom Laichhaken:

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/1/4/6/5/laichhaken_laf.jpg

Sooo dann noch nen schönen Sonntag Euch allen! XD

Orange
23.04.2017, 20:47
petri ruben :daumenhoch:;
da hast du aber ein feines teil abgegriffen :-j;-)

den lasse dir mal gut [:Hunger

harbec
23.04.2017, 21:28
... ein Petri zu der tollen Forelle!

fliege62
24.04.2017, 06:45
ein super Fang ....... Petri Heil :daumenhoch:;:daumenhoch:;:daumenhoch:;

PatrickRode
24.04.2017, 12:54
Super Fisch :daumenhoch:; die machen bestimmt richtig Spaß

Heidechopper
24.04.2017, 16:50
Schöner Fisch; - Petri Heil. er hatte übrigens Bachflohkrebse gefressen.
Gruß
Rolf

Grundel
29.05.2018, 16:31
Also hier ist ja weniger los als in Alex Tröt..

Aber Spaß beiseite und ran an die Berichterstattung.

Im schönen - wenn auch leider nicht richtig nördlich gelegenen - südlichen Grenzbundesland Norddeutschlands, im Volksmund auch Niedersachsen genannt, beginnt ja nun die Forellensaison am 1. April.
Nachdem sich die Behörden leider dazu entschieden haben den Termin für mein schriftliches Staatsexamen auf Mitte April zu legen fiel der Saisonanfang leider schonmal flach. Ich hab mich zwar schonmal für die Morgenstunden für 1 - 2 Stündchen ans Wasser verzogen, aber mit nächtlichen Temperaturen knapp über der magischen Frostgrenze waren diese Sessions doch eher sehr erfolglos. Naja, damit hatte man ja schon fast gerechnet. Die Erfahrung und Fangbücher der letzten Jahre haben zu Saisonbeginn eh die Bisszeiten erst so ab 10 - 11 Uhr verzeichnet also war das wohl zu verschmerzen.

Eine Sache war allerdings nicht wirklich gut zu verkraften und ich kann mich immernoch aufregen ohne Ende - also ein kurzer Einschub. Der Göttinger Angelverein besitzt de facto eine kleine Monopolstellung, was die Gewässer in der näheren Umgebung angeht. So kann man als Gastangler nur bei Gewässern dieses Vereins Karten kaufen. Die nächsten Seen oder Weser, Werra oder Fuldaabschnitte sind mit dem Auto ca. 30 Minuten weit weg, sofern man denn eins besitzt. Ich habe mich vor 4 Jahren dazu entschieden einen Jahresschein für die Leine bei Göttingen zu kaufen, damals lag der Preis noch bei 70 Tacken. Alles ok soweit für ca. 6 Flusskilometer und einen eigentlich recht ordentlichen Besatz. Zu diesem Zeitpunkt durften Gastangler auf den Seen des Göttinger Vereins auch noch ohne Restriktionen angeln (meine ich zumindest). Letzteres wurde schon während der letzten Jahre gekippt, sodass nunmehr einzig das angeln mit Naturködern gestattet ist, mit Ausnahme von Köderfischen oder Fischfetzen, denn es wäre eine echte Schande wenn noch mehr der Gastangler die Hechte oder Besatzzander fangen würden, die für die Vereinsmitglieder sind. Naja, diese Einstellung finde ich persönlich schon nicht gut. Man teilt ein Hobby, eine Leidenschaft und natürlich gibt es überall Neider, aber im Grund sollte man davon ausgehen, dass jeder einem Angelkollegen seinen Fang gönnt. Sollte man zumindest.
Aber zurück zur Leine. Letztes Jahr war der Preis für die Jahreskarte schon auf 80 € angestiegen, das war noch zu verkraften. Allerdings hat der Angeldruck in dieser Zeit auch bereits massiv zugenommen. Insgesamt wurden in den letzten 2 Jahren 75 Jahreskarten für die 6 km Flusstrecke verkauft - selbst wenn nur die Hälfte dieser Leute konsequent dort angeln kann man sich ja vorstellen, dass das einen gewissen Druck auf das Gewässer ausübt.
Aber dieses Jahr war der absolute knaller!

1. Kartenpreis auf 90€ hochgesetzt.
2. 1,3 km Flusstrecke agestrichen bei gleichbleibender Kartenanzahl.
3. Innerhalb dieser 1,3km befinden sich die beiden Stellen, an denen der Verein besetzt und waren bisher der am weitesten fluss-aufwärts gelegene Abschnitt mit den größten Rauschen, einem kleinen Wehr und einem Wasserzulauf.

Es tut mir leid, aber so einem unkollegialen Verhalten krieg ich das Kotzen auf gut deutsch gesagt! Ich finde es eine absolute Frechheit, die Gastangler so auszunutzen, in dem Wissen darüber, dass es in der näheren Umgebung keine Alternativen gibt - es sei denn man möchte sich für jeden Angeltag eine Tageskarte im Wert von 10-12€ kaufen.
So genug gemeckert... jetzt gehts weiter... ;)

Der Saisonstart war bei allen die ich getroffen habe und auch so vom Angeln her kenne sehr mau. Auch bis in den Mai hinein. Als ich Ende April beim Dealer meines Vertrauens war zeigte er mit den Stapel mit den Fangmeldung der Tageskartenangler - dicker als seine Handfläche und ich würde schätzen so ca. 25-30 Stück - und es werden erfahrungsgemäß nie alle abgegeben. In diesen Fangberichten finden sich ganze 6 maaßige Bachforellen. Naja, vlt liegt es an der Streckenverkürzung, vlt. am Angeldruck, vlt. hatten die aber auch einfach noch keinen Bock und waren noch mit dem Laichgeschäft beschäftigt.
Letzte Woche ist dann jedoch endlich bei mir der Knoten geplatzt. Nachdem ein den einen Tag mehrere schöne Bisse und Nachläufer hatte habe ich die Stellen zwei Tage später nochmals konsequent abgefischt. Heraus kamen zwei Bachis mit 32 und gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz knapp nicht 40cm.
Es ist schon immer wieder beeindruckend, was so "ein paar" Zentimeter so ausmachen.

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/1/4/6/5/img_6004.jpg

http://www.luebecker-anglerforum.de/gallery/files/1/4/6/5/img_6001.jpg