• Kurztrip zur alten Liebe

    Der Terminplan ist bei mir leider wieder sehr voll. Ich beschloss daher auch eine kurze Lücke zu nutzen. Zugegeben die
    letzten Fänge ließen mich zunächst erneut auf die Insel fahren. Der sich vorbereitende Kiter am Parkplatz bestätigte die
    Wetterprognosen. Kurze Visite am Strand ergab leider erheblich zu viel Kraut im Wasser.





    Ich bin dann gleich wieder runter von der Insel zu meinem Schlafzimmer gefahren. Mein Lieblingsplätzchen war noch frei.
    Der extrem niedrige Wasserstand machte mir zwar ein wenig Angst doch das bewegte Wasser ließ mich dennoch hoffen.



    Gegen 14 Uhr konnte ich die Montagen in die Fluten befördern. Mir verblieben somit etwa 5 Stunden Angelzeit damit ich
    meine abendliche Verabredung einhalten konnte. Der erste Fisch ließ auch nicht lange auf sich warten. Der nicht einmal
    Handteller große Fisch durfte aber natürlich zurück in sein Element.



    Die Welle war kräftig aber beherrschbar und mir gelang es die Montagen hinter der fast trockenliegenden Sandbank zu
    positionieren.

    Gegen 15 Uhr dann der erste Fisch für den Eimer.



    Das Wetter wurde zusehends besser und immer wieder mal zupfte es an den Ruten. Als ich gegen 18.30 Uhr meine Sachen
    packte lange 7 schöne Fische bis 47 cm am Strand. Drei zu kleine durften zurück ins Meer.





    Ein schöner Kurztrip an meine geliebte Ostsee.



    Gruß vom Strand

    Malte
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Kurztrip zur alten Liebe - Erstellt von: petripohl Original-Beitrag anzeigen