• KV: JHV 2022 mit wichtigen Erkenntnissen

    Am 24. Juni 2022 war die JHV des KV. Aufgrund der ausgefallenen Versammlungen 2019, 2020 und 2021 war das Programm lang. Hier die wesentlichen Berichte und Ergebnisse:

    • Die Mitgliederzahl ist auf 20 Vereine mit 7.323 Anglern gestiegen.
    • Die Anzahl Jugendlicher in den Ausbildungslehrgängen steigt an, in 2021 waren es 71.
    • Seit 2020 wird der Besatz nicht mehr parallel durch Fischer und Angler vorgenommen, sondern nach Abstimmung mit den Fischern und der Stadt nur noch durch den Kreisverband.
    • Da Besatz pro Hektar erfolgt, wurde die Wakenitz nachgemessen: Sie ist in Wirklichkeit ~ 50 Prozent größer, nämlich 181 statt bisher angesetzter 120 ha. U.a. ist der bisher fehlende Bereich "Kleiner See" hinzu gerechnet worden. Das steigert die Besatzmöglichkeiten und -mengen.
    • 2021 ist die Travefläche neu berechnet worden. Das ist aufgrund der unregelmäßigen Verläufe schwierig, aber die Traveförde ist mit Dassower See und Pötenitzer Wiek nun von bisher 1.500 ha auf 2.362 ha korrigiert worden. Das sind ~ 57 Prozent mehr Fläche als bislang galt. Ab 2022 sollen die neuen Maße auch beim Besatz und den Fördermaßnahmen berücksichtigt werden.
    • Die Berichte 2019-2021 und die Buchführung/Kasse wurden besprochen. Kassenwart und Vorstand wurden für alle Jahre einstimmig entlastet.
    • Der Vertrag des KV mit der Hansestadt Lübeck ist bis 2032 verlängert.


    Bei der Vorstandswahl wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder zu Wiederwahl vorgeschlagen. Mit (im Foto von links nach rechts) Andreas Weber (1. Vors.), Henning Rosin (Jugend), Frank Kinnert (Angelwart), Manfred Kautzsch (2. Vors.), Inja Weber (Schriftwartin) und dem krankheitsbedingt in Abwesenheit gewählten Kassenwart Thorsten Schlei wurde das bisherige Team einstimmig wieder gewählt.

    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: KV: JHV 2022 mit wichtigen Erkenntnissen - Erstellt von: Andreas Original-Beitrag anzeigen