Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 21

Thema: Dem Mühlenteich droht ein Fischsterben

  1. #1

    Dem Mühlenteich droht ein Fischsterben

    Inzwischen ist der Bewuchs im Mühlenteich überdiemsional hoch, einerseits wird der Wakenitz-Nährstoffeintrag dafür zuständig sein, andererseits der heiße Sommer. Die unteren Pflanzenebenen wie Wasserpest sind inzwischen von einer dichten Schicht Oberflächen-Schwimmpflanzen ['Entenflott'] überlagert.



    Folge: Das Licht kann nicht mehr hindurch dringen, die unteren Pflanzen sterben ab und vergammeln.



    Das ohnehin aufgrund der Erwärmung im Sauerstoffgehalt reduzierte Wasser (ist das so?) wird durch die absterbenden Pflanzen noch sauerstoffärmer. Auch in den wenigen offenen Bereichen wird dann kein Leben mehr möglich sein.



    Es wird mit den bodennahen Fischen beginnen, fürchte ich, also Aal und dann Brassen und Welse und so weiter.

    Wind hilft, Einleitung frischen Wassers auch --- ich fürchte echt Schlimmes, wenn nichts unternommen wird.
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  2. #2

    AW: Dem Mühlenteich droht ein Fischsterben

    Zitat Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
    .............Wind hilft, Einleitung frischen Wassers auch --- ich fürchte echt Schlimmes, wenn nichts unternommen wird.
    Petrus ist seit gestern Abend dabei etwas zu unternehmen.
    http://www.anglerboard.de/board/image.php?u=64321&type=sigpic&dateline=1250686207

  3. #3

    AW: Dem Mühlenteich droht ein Fischsterben

    Zitat Zitat von Rhöde Beitrag anzeigen
    Petrus ist seit gestern Abend dabei etwas zu unternehmen.
    reicht aber nicht ... da muß strömung rein.
    Macht man den Meeresspiegel kaputt, wenn man in See sticht?

  4. #4

    AW: Dem Mühlenteich droht ein Fischsterben

    Zuschütten und Luxus Appartments drauf bauen!
    Problem gelöst!

  5. #5

    AW: Dem Mühlenteich droht ein Fischsterben

    Das Übelste ist dabei das Entenflott! Es blockiert den Lichteinfall ins Wasser und verhindert damit, das die Wasserpest Sauerstoff entwickeln kann. Kein Sonnenlicht, keine Assimilation. Stirbt die Wasserpest ab, wird sie den restlichen Sauerstoff aufzehren und dann ist es zu spät. In Teichen mit Mönchsregelung hilft man sich, indem man den Überlauf am Mönch auf Oberflächenwasser einstellt, damit das Entenflott im Oberflächenfilm abgezogen wird; namentlich, wenn der Wind vom Wasser auf den Mönch steht.
    Gruß
    Rolf

  6. #6

    AW: Dem Mühlenteich droht ein Fischsterben

    Zitat Zitat von SimonHL Beitrag anzeigen
    reicht aber nicht ... da muß strömung rein.
    Denn spring rein und plansch bisschen

  7. #7

    AW: Dem Mühlenteich droht ein Fischsterben

    Wir haben die Presse aktiviert, danke an HL-live, vielleicht bringt es was...

    https://www.hl-live.de/aktuell/textstart.php?id=124076
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  8. #8

    AW: Dem Mühlenteich droht ein Fischsterben

    Die Plage Wasserpest + Entenflott wird schlimmer



    Am Wehr II werden die Gitter befreit - und der 'Schwatte' findet genug zu fressen (im Hintergrund)



    Am Wehr I müht sich der Bagger, allerdings ist der entfernte Haufen recht klein





    Minimaler Ausstrom flussab



    Invasion der Läufer




    Tot, toter, am totesten... drei Aale, richtig dicke Exemplare







    Er lauert...




    Schlechte Zeit für den Mühlenteich (Bilder vom 11.8.2018).
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  9. #9

    AW: Dem Mühlenteich droht ein Fischsterben

    Und alles geht Richtung Trave.
    Am Malerwinkel stinkts. Fisch ist schonmal verschwunden.
    Schade eigentlich. Die Trave hatte das heiße Wetter sehr gut überstanden.

  10. #10

    AW: Dem Mühlenteich droht ein Fischsterben

    Schlimmer noch riecht's am Schuppen 6-9.

    Die Trave macht mir keine Sorgen, die kommt durch die hohe Differenz der Wasserstände gut durch die Hitze.
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  11. #11

    AW: Dem Mühlenteich droht ein Fischsterben

    Warum startet die Stadt keinen Aufruf. Ehrenamtliche Helfer mit Booten, Feuerwehr, THW usw. bewaffnet mit Keschern, Harken, Netzen, Eimern und was weiß ich nicht noch alles. Könnte mir vorstellen, das sich da viele Naturfreunde melden würden.
    Viele Grüße aus Ostholstein

    Manfred

    “Ist es beim Angeln wieder mau, ist der Angler auch bald blau !”


  12. #12

    AW: Dem Mühlenteich droht ein Fischsterben

    Zitat Zitat von OHolsteiner Beitrag anzeigen
    Warum startet die Stadt keinen Aufruf. Ehrenamtliche Helfer mit Booten, Feuerwehr, THW usw. bewaffnet mit Keschern, Harken, Netzen, Eimern und was weiß ich nicht noch alles. Könnte mir vorstellen, das sich da viele Naturfreunde melden würden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •