Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Angler geschlagen und ausgeraubt

  1. #1

  2. #2

    AW: Angler geschlagen und ausgeraubt

    Die Gewalt gegen Angler wundert mich, immerhin hat der normal ausgerüstete Angler seine Peitsche, den Fischtöter und ein Messer bei sich, ist also recht gut bewaffnet.

    Trotzdem werden immer mal wieder Angler attackiert.

    Ist die Einsamkeit am Wasser ein so enormer Vorteil, dass der die Bewaffnung überwiegt?

    Wenn ja: Eine Actioncam am Kopf bzw an der Mütze nimmt die Einsamkeit. Darüber werde ich mal nachdenken.
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  3. #3

    AW: Angler geschlagen und ausgeraubt

    erinnert ein wenig an svens begegnung mit ner luftpistole in tvm...

  4. #4

    AW: Angler geschlagen und ausgeraubt

    Hoffentlich geraten solche Schweine mal an den richtigen.

  5. #5

    AW: Angler geschlagen und ausgeraubt

    Zitat Zitat von Rhöde Beitrag anzeigen
    Hoffentlich geraten solche Schweine mal an den richtigen.
    alles schon passiert..... sogar in Lübeck....die machen das bestimmt nicht wieder....
    aber leider gibt es aber zu viele Bekloppte da draussen

  6. #6

    AW: Angler geschlagen und ausgeraubt

    Zitat Zitat von Rhöde Beitrag anzeigen
    Hoffentlich geraten solche Schweine mal an den richtigen.
    diese Verbrecher brauchen es nur

    ich nehme mir einfach Stefan mit ..... dann bin ich sichen

  7. #7

    AW: Angler geschlagen und ausgeraubt

    Zitat Zitat von fliege62 Beitrag anzeigen
    ich nehme mir einfach Stefan mit ..... dann bin ich sichen


    Oha, in eingeweihten Kreisen spricht man jedoch, dass der liebe Stefan manchmal vor lauter Begeisterung anderer Personen oder Sachen von denen glattweg umgerannt wird...
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •