Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kormi-Studie mit Unterwasserblick

  1. #1

    Kormi-Studie mit Unterwasserblick

    Kleine Fangpause ohne viel Fang, da kann man den Mitbewerber um die Fische der Traveförde beobachten.

    Er schwimmt vorbei...



    Ich zeige ihm heimlich einen Fisch. Scheinbar interessiert es ihn nicht, aber wer genau hin sieht .... *sabber*



    Scheinbar hat er Appetit bekommen. Sein Vorteil: Er schaut einfach mal nach, wo der Fisch ist. Da kann man ja ein wenig neidisch werden.



    Fisch gesichtet...



    Wenig später hat er einen Fisch geschluckt. Roh, grätenreich, voll mit Eingeweiden - da war es mit dem 'Neid' vorbei

    Trotzdem: es war lustig und spannend zugleich ihm einmal zuzuschauen.
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  2. #2

    AW: Kormi-Studie mit Unterwasserblick

    Ist er denn wieder aufgetaucht oder war die Beute doch zu groß?
    Viele Grüße aus Ostholstein

    Manfred

    “Ist es beim Angeln wieder mau, ist der Angler auch bald blau !”


  3. #3

    AW: Kormi-Studie mit Unterwasserblick

    das Brustfleisch von dem Vogel soll gut schmecken ...... habe ich mal gelesen

  4. #4

    AW: Kormi-Studie mit Unterwasserblick

    Zitat Zitat von fliege62 Beitrag anzeigen
    das Brustfleisch von dem Vogel soll gut schmecken ...... habe ich mal gelesen
    isso




  5. #5

    AW: Kormi-Studie mit Unterwasserblick

    und wer hat es schon mal Probiert ??

  6. #6

    AW: Kormi-Studie mit Unterwasserblick

    Zitat Zitat von fliege62 Beitrag anzeigen
    und wer hat es schon mal Probiert ??
    Frag mal Andreas....ich glaube der knabbert ab und zu an Kormi rum

  7. #7

    AW: Kormi-Studie mit Unterwasserblick

    Zitat Zitat von Vossi Beitrag anzeigen
    Frag mal Andreas....ich glaube der knabbert ab und zu an Kormi rum
    .............
    LG
    Tim und immer eine Handbreit Wasser unterm Köder

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •