Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Contra Krebserkrankung mit Angeln

  1. #1

    Contra Krebserkrankung mit Angeln

    Es gibt Momente, da kommt einem alles nur noch blöde vor. Eine Geschichte...

    Guter Start: Ein 17jähriger Jugendlicher entdeckt nicht nur Mädchen-Alkohol-Party-Rebellion und so, sondern findet das Angeln klasse. Er macht seine Prüfung, nun startet er. Das muss in bescheidenem Rahmen erfolgen, viel Geld ist in der Familie nicht verfügbar.

    Total mies: Dann der totale Niederschlag: Lymphdrüsenkrebs. Es muss schnell gehen, Chemo folgt auf Chemo, diese Krebsart muss zügig bekämpft werden.

    Auch total mies: Sein 18. Geburtstag naht. Alle in seinem Alter feiern den. Und er?


    Ärztlicherseits wird auf eine Art Psycho-Effekt hingewiesen. Positive Erlebnisse verstärken üblicherweise den Heilungserfolg. Die Chance wird so erhöht, dass es am Ende gut ausgeht. Der Rat geht dahin, zum 18. Geburtstag "Erlebensgeschenke" zu machen. Also etwas zu schenken, das Freude macht und auf deren Nutzung man sich freuen wird. Und wer sich auf etwas freut, der überlebt besser; denn sein Wille wird gestärkt. Das ist wichtig; denn bei laufender Chemotherapie und danach ist der Patient geschwächt und kann körperlich nicht viel leisten. Aber er bleibt geistig rege.

    Dazu passt das Angeln. Denn Angeln findet vielfach im Kopf statt! Wer Ruten, Rollen, Zubehör etc hat, der geht "geistig ans Wasser", der baut in seiner Fantasie Köder an Ruten, überlegt Köderführung, denkt über Angelplätze nach und so weiter. Angelgeschenke sind vielfach Im-Kopf-Gesundmacher.

    Da die Familie finanziell die Geschenke nicht leisten kann, sind wir gerne aktiv geworden. Wir haben ein Angelpaket mit ~ 500 Euro Wert zusammen gestellt, von Raubfischruten über Rollen, Kescher, Futteraal, Zubehörbox, Raubfischködern bis hin zu Angelshirt, Angelhoodis, warmer Angelkleidung und reichlich mehr. Da geht unser Glücksfischer-Referent als Surprise-Man und überbringt die Geburtstagsüberraschung...


    Wir wissen, dass der Geschenkewert heftig viel ist. Aber wir wissen auch, dass man diese Erkrankung mit "Kanonen" beschießen muss. Und da wollen wir gerne unterstützen.

    Wir wünschen ihm [dessen Namen wir hier natürlich nicht nennen] alles Gute und baldige Genesung, auf dass der Schutzpatron der Angler ihm viel Petri geben möge.
    Die Menschen kommen durch nichts den Göttern näher, als wenn sie Menschen glücklich machen.
    Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.), römischer Staatsmann, Redner und Philosoph

  2. #2

    AW: Contra Krebserkrankung mit Angeln

    Ohne Worte..
    Viele Grüße aus Ostholstein

    Manfred

    “Ist es beim Angeln wieder mau, ist der Angler auch bald blau !”


  3. #3

    AW: Contra Krebserkrankung mit Angeln

    Sehr tolle Aktion!

  4. #4

    AW: Contra Krebserkrankung mit Angeln

    Ohne große Worte :


    Peter

    "Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser."
    Sokrates Griechischer Philosoph

  5. #5

    AW: Contra Krebserkrankung mit Angeln

    Super............

    gruß degl

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •