Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Tupperdorsche ✓

  1. #1

    Tupperdorsche ✓

    Tupperdorsche oder die Jungfernfahrt mit meiner gelben Tupperschüssel…

    Da Wind und Welle wie immer ein wenig gegen mich waren hatte ich schon die Befürchtung, dass ich meine Jungfernfahrt vertagen müsste.
    Eigentlich hatte ich geplant am Samstag möglichst früh an einem geheimen Geheimstrand zu sein.
    Die angekündigte Wellenhöhe von gut 0,5 m sagten mir jedoch nicht wirklich zu. Wind und Welle machten erst so ab 14 Uhr einen guten Eindruck.
    Leider blieb somit nur ein kleines Zeitfenster zum Angeln, da ich von der Regierung eine Hamburg Zielzeit von 20.30 Uhr mit auf den Weg bekommen hatte.
    Na ja zum Testen wird es wohl reichen…und wenn es noch ein Fischlein gibt wäre das natürlich auch ganz schön.
    Mit 2 Ruten und der Fritzbox bewaffnet ging es auf Wasser. Das erste mal wurde der Tretantrieb unter Realbedingungen montiert.



    Zunächst mal etwas mit dem neuen Boot vertraut gemacht und etwas Strecke gemacht. Nebenbei die Ruten mit Wobblern fertig gemacht und vor der
    malerischen Steilküste (garniert mit reichlich Watanglern) entlang geschleppt.



    Nach etwa einer Stunde dann auch der erste Fischkontakt. Ein guter Dorsch hatte den Wobbler genommen und lies sich ein wenig bitten bevor er gen Boot auftauchte.
    Doch es geschah was geschehen musste der Fisch verabschiedete sich beim auftauchen durch ein Kopfschütteln von mir.
    Ich quittierte dieses dann ebenfalls mit einem Kopfschütteln. Zum Glück sollte dieses der einzige Fisch sein der sich so von mir verabschiedete.
    Nun hatte mich der Ehrgeiz gepackt ….nun wollte ich Dorsche (eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen etwas gezielter auf die Silberlinge zu fischen aber
    so ist es eben manchmal)
    Beide Ruten mit tieflaufenden Wobblern ausgestattet und Dorsche gesucht. Es dauerte nicht lange bis Fisch zwei und drei an der Angel hingen.
    Nicht so gute Fische wie der Erste, aber tolle Fische für die Küche. Die Stelle schien vielversprechend weshalb ich mich entschied sie ein wenig mit Gummie zu bearbeiten.
    Gleich der erste Fisch ein richtig tolles Tier von 65-70 cm hatte sich zunächst am Grund verankert. Mit dem vierten Fisch wurde es dann auch voll im Heck
    (da muss ich mir dann noch was einfallen lassen …obwohl, so viel fange ich ja eher selten)
    Da ich meine Fische für die Küche gefangen hatte beschloss ich noch ein wenig zu schleppen.
    Es folgten noch ein paar gute Dorsche und einige die ich aufgrund ihrer Größe schonend zurücksetzte. Die anfänglich noch recht kräftige Welle verschwand zusehends.
    Leider war dieses der Moment zu dem ich dann auch den Heimathafen anlaufen musste. Gegen 18.30 Uhr machte ich Feierabend und verlud mein Yak.





    Bei meinem Feierabendbier bot sich ein malerisches Bild ….Plumpsangler, Spinner, Fusselwerfer, Einbaumangler, Schwimmringanler an einem Strand vereint.



    Ein Nachmittag an der See den man sich nicht schöner wünschen kann.

    Gruß aus Hamburg
    Malte

  2. #2

    AW: Tupperdorsche

    Das stellt doch den doofen Hering glatt in den Schatten und rückt somit wieder an die erste Stelle .

    Schön, schön, wie ist das schön. Boot allerbest eingeweiht.

    Hier auch ein Dickes Petri ! . Prima Fotos .

  3. #3

    AW: Tupperdorsche

    Petri!
    Gruß Marco

  4. #4

    AW: Tupperdorsche

    Klasse Boot, schicke Bilder, danke und dickes Petri!
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  5. #5

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •