Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Drop Shot Rute

  1. #1

    Drop Shot Rute

    Moin,
    bestimmt habt ihr einen Rat für mich. Ich suche eine Drop Shot Rute um die 60-70€, allerdings
    liest man gaaaaaaaaaaanz viele unterschiedliche Meinungen zu den verschiedenen Ruten.
    Ich bevorzuge das Angeln vom Ufer aus mit gespannter Schnur und in der Regel auch
    Naturköder. Selten mal einen GuFi.
    Hat jemand evtl Erfahrung mit der Savage Gear Dropshot XLNT2 - 228 cm 7-25 g
    oder der Savage Gear SG Black Savage Dropshot 7’8” 233cm 5-18g - 2sec?
    Als Rolle habe ich eine Quantum Full Throttle TH 20 mit 12 Multi.
    Da ich vor ca 6. Wochen erst wieder mit dem Fischen begann bin ich leider etwas
    draußen.
    Grüße und Petri
    Chris
    Wer sich Ziele setzt, geht Zufall vorbei

  2. #2

    AW: Drop Shot Rute

    Eine richtige Antwort scheint mir derzeit nicht möglich.

    Rutenlänge: Je weiter raus du fischst, desto länger muss sie sein. An der Kaimauer reicht auch eine Minirute. Würfe von 70 m bekommt die Kurzrute nicht hin. Also: Wie weit willst du?

    Hart- oder Weichangler: Bist du ein Harter oder ein Weicher? Nicht selbst, sondern vom Gefühl. Es gibt weiche Ruten, die dem Fisch weniger Widerstand geben, aber manchmal das Erkennen des Bisses problematisch machen (z.B. bei Wind). Grundsätzlich sind sie sensibler. Aber wenn es ruppiger zugeht (Wind, Welle, sonstwas), dann sollte es schon härter sein. Im Zweifel: Einfach mal beim Angelkollegen probieren, einfach mal fragen, wenn da einer dropshotted.

    Mit anderen Worten: du solltest heraus finden, ob die weiche oder die harte Spitze bei dir besser liegt. Das geht übrigens recht gut beim schwereren Fischen, da merkt man schnell, ob harte Ruten/Spitzen oder weichere Aktionen besser laufen. Das ist in meinen Augen eine persönliche Geschichte und hat mir der Sensibilität und Feinmotorik des Einzelnen zu tun.

    Ach ja, diese unterschiedliche Gefühlsebene ist oftmals der Grund, warum die Meinungen so sehr auseinander gehen. Deshalb: Wie Topf und Deckel so müssen auch Angler und Rute zusammen passen.
    Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen!
    Petri wünscht Andreas

  3. #3

    AW: Drop Shot Rute

    Danke für die schnelle Antwort.
    Ich fische eigentlich nur in der Trave und da auch ca 30m-40m max.
    Werde deinen Rat beherzigen und mal sehen was mir am besten liegt.
    Wenn das Wetter wieder besser ist und ich aus Bremen am Donnerstag
    zurück bin, werde ich hoffentlich wieder am Wasser stehen.
    Vielleicht sieht man sich ja mal am Wasser.
    Wer sich Ziele setzt, geht Zufall vorbei

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •